Lexikon: Urlaub

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Urlaub ist die Zeit, die der von seinem Arbeitsplatz mit der Genehmigung des s fernbleiben kann. Dabei gibt es bezahlten oder unbezahlten Urlaub. Er soll der Erholung dienen.

Das Wort Urlaub kommt vom Altmitteldeutschen Wort für "Erlaubnis". So fragten im frühen ihren Lehenswesen|Lehnsherren um "Urlaub", um in eine Schlacht zu ziehen.

Recht

Der Mindesturlaubsanspruch eines Arbeitnehmers ist im geregelt. Die meisten Arbeitnehmer in der Bundesrepublik Deutschland haben heute aus Tarifvertrag|tarifvertraglicher oder Vertrag|einzelvertraglicher Vereinbarung etwa 30 Tage Urlaub pro Jahr. Schwerbehindertenrecht (Deutschland)|Schwerbehinderte bekommen fünf Tage zusätzlichen Urlaub. Darüber hinaus kann es aus Landesgesetz einen Anspruch auf Bildungsurlaub zur beruflichen geben.

Wird der Urlaub im Kalenderjahr nicht genommen, verfällt er. Ein Anspruch auf Urlaubsabgeltung, d.h. eine Zahlung für nicht genommene Urlaubstage, hat der Arbeitnehmer nur, wenn er seinen Urlaub aufgrund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht nehmen kann.


Internationaler Vergleich

Volkswirtschaft durchschnittliche tarifliche
Urlaubstage 2003

33
31,5
30
29,1
28
Großherzogtum Luxemburg|Luxemburg 28
25
25
25
23
Republik Irland|Irland 20
20
18
12

Spitzenreiter in der nebenstehenden Liste der Frankfurter Rundschau im Urlaub sind die Schweden mit durchschnittlich 33 tariflich bezahlten Urlaubstagen, die Niederländer mit gut 31 Tagen und die Dänen mit 30 Tagen. Deutschland folgt mit rund 29 Tagen. Deutlich schlechter schneiden die Griechen mit 23 Tagen und die irischen Arbeitnehmer mit 20 Tagen ab. Schlusslicht sind Japan mit 18 und die USA mit nur 12 bezahlten Urlaubstagen. Die Zahlen beziehen sich auf 2003, viele Staaten (z.B. ) fehlen allerdings.

Urlaubsgestaltung

Im Urlaub gehen sehr viele Menschen auf n. legen ihren Urlaub meist auf die , um die mit den Kindern zu verbringen, bzw. gemeinsam mit ihnen wegfahren zu können. Bei Lehrern und einige andere Berufsfeldern liegt der Urlaub gennerell in den Schulferien. Deshalb ist die Hauptreisezeit auch in der Ferienzeit.

Single (Lebensform)|Singles und Paare ohne Kinder im Schulalter nehmen dagegen gerne auch außerhalb der Ferienzeit Urlaub, da die Reisen dann günstiger sind und mehr Ruhe an den Ferienorten herrscht.

Manche Familien machen in ihrem Urlaub auch einen mit anderen Familien, um Geld für die Übernachtung am Urlaubsort zu sparen.

Der Aktivurlaub ist eine als besonders empfundene Form von , die sich durch vermehrte sportliche Aktivitäten, wie etwa Wandern auszeichnet. Es gibt ihn oftmals als Pauschalurlaub. und s haben sich darauf eingestellt, und bieten gesonderte Kataloge dafür an.

Um eine zu erlernen, machen viele im Ausland Sprachurlaub.

Siehe auch

  • Übersicht Tourismus
  • Reisewarnung
  • Urlaubscheckliste Mit dieser übersichtlichen Urlaubsliste sollte man eigentlich nichts mehr vergessen

Kategorie:Freizeit Kategorie:Tourismus en:Vacation nl:vakantie simple:vacation