Lexikon: Bedecktsamer

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Bedecktsamer
Bild: Kornblume.jpeg (Centaurea cyanus)]]
Klassifikation:
Domäne: (Eucaryota)
: (Plantae)
: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
: (Spermatophyta)
: Bedecktsamer
Wissenschaftlicher Name
Magnoliophyta
n
  • (Liliopsida)
  • Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige
    (Magnoliopsida)
  • Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
    (Rosopsida)

Die Bedecktsamer (Magnoliophyta; ehem. Angiospermae), manchmal auch im engeren Sinne als Blütenpflanzen (ehem. Phanerogamen) bezeichnet, bilden die größte und die am besten erforschte Abteilung (Biologie)|Abteilung der (Spermatophyta).

Ihre Same (Pflanze)|Samenanlage ist von einem umhüllt. Sie werden außerdem durch ihre Blüte (Botanik)|Blüten unterschieden. Es gibt jedoch noch weitere Unterscheidungsmerkmale (Leitungsbahnen, chemische Bestandteile, Befruchtungsmechanismen und ), welche die Blütenpflanzen als eine einheitliche Gruppe erscheinen lassen.

Die Bedecktsamer sind die dominante Pflanzengruppe in vielen en und weltweit die Pflanzengruppe mit den meisten Art (Biologie)|Arten. Fast alle für den en essbaren Pflanzen sind Bedecktsamer.

Systematik

Die 200.000 bis 300.000 bekannten Bedecktsamer sind in etwa 600 Familie (Biologie)|Familien gruppiert, die traditionell in die zwei Klasse (Biologie)|Klassen der n (Liliopsida) und der Zweikeimblättrigen (Magnoliopsida) unterteilt werden. Die letzte Klasse der Zweikeimblättrigen wird auf Grund moderner molekularer Untersuchungen zweigeteilt, in die Klasse der Einfurchenpollen-Zweikeimblättrigen (Magnoliopsida neuer Fassung) und die Klasse der Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrigen (Rosopsida).

Es gibt unterschiedliche Schemata zur Systematik (Biologie)|systematischen Anordnung der Bedecktsamer. Die in der Wikipedia gebräuchliche Systematik ist die Systematik der Bedecktsamer.

Eine gebräuchliche, aber nicht phylogenetisch orientierte Systematik ist die von Armen Takhtajan (Armen Takhtajan, Diversity and Classification of Flowering Plants, 1997). Sie ist als Dokument zu finden unter

  • Systematik der Bedecktsamer nach Takhtajan.

In Deutschland gebräuchlich und daher nicht alle, sondern in erster Linie in Mitteleuropa heimischen Pflanzen umfassend ist die

  • Systematik der bedecktsamigen Pflanzen nach Schmeil-Fitschen.

Eine auf phylogenetischen Prinzipien aufgebaute Systematik ist die

  • Systematik der Bedecktsamer nach APG

Andere wichtige Systeme sind die von Arthur Cronquist (Arthur Cronquist. 1988. The Evolution and Classification of Flowering Plants) und Robert F. Thorne (Robert F. Thorne. 1992. Classification and Geography of Flowering Plants. Botanical Review 58: 225-348).

Weblinks

Kategorie:Bedecktsamer|!

ca:Angiospermae da:Dækfrøede en:Flowering plant eo:Angiospermoj es:Angiospermae fi:Siemenkasvit fr:Angiosperme he:בעלי פרחים it:Angiosperme ja:被子植物門 ko:속씨식물 lt:MagnolijÅ«nai ms:Angiosperm nl:Bedektzadigen pl:Okrytonasienne pt:Angiosperma sv:Fröväxter tr:Angiospermae zh:被子植物